„Geschwindigkeit der Erfolgsstory von Amazon hat mich überrascht“

geschwindigkeit-der-erfolgsstory-von-amazon-hat-mich-ueberrascht

„Geschwindigkeit der Erfolgsstory von Amazon hat mich überrascht“

Roman Seeliger, stellvertretender Geschäftsführer der Bundessparte Handel der Wirtschaftskammer Österreich, diskutiert im Rahmen der Fachkonferenz JETZT Amazon am 27. Juni in Wien im Panel „Wie man sich jetzt schon für zukünftige Entwicklungen bei Amazon und Co wappnet“ mit. Im Interview erklärt Seeliger, warum es ihn fasziniert, dass man sich bei Amazon trotz Rückschlägen nicht beirren lassen hat.

JETZT: Sie nehmen bei der JETZT Amazon am 27. Juni in Wien am Panel „Wie man sich jetzt schon für zukünftige Entwicklungen bei Amazon und Co wappnet“ teil. Was dürfen wir uns von ihrem Auftritt bei der JETZT Amazon erwarten?

Roman Seeliger: Auf keinen Fall eine Schwarz-Weiß-Malerei. Chancen stehen immer auch Risiken gegenüber. Mit generellen – allein seligmachenden – Antworten wird meist simplifiziert und daher Sand in die Augen gestreut. Eine differenziertere Betrachtungsweise lässt sich allerdings auch weniger leicht in Schlagworte fassen. Die Gesellschaft samt der Wirtschaft im Allgemeinen und dem Einzelhandel im Besonderen steht seit der Erfindung des Buchdrucks vor den größten Umwälzungen, welche die Menschheit je erlebt hat. Was jedoch mit anderen Veränderungen in der Geschichte überhaupt nicht verglichen werden kann, was also ein völliges Novum ist: die enorme Geschwindigkeit der Digitalisierung, mit der wir alle heute Schritt halten müssen. Das Recht hinkt hinter dieser galoppierenden Praxis nach. Und das ist aus der Sicht eines Interessenvertreters einer der springenden Punkte: Es gibt völlig unzureichende Spielregeln, die ein fair play zwischen Handelsbetrieben in Österreich und den Mitbewerbern im Ausland garantieren könnten.

JETZT: Hätten Sie sich vor 15 Jahren träumen lassen, dass sich Amazon von einem Onlineshop für Bücher zu einem derartigen Imperium auswachsen wird?

Roman Seeliger: Vom Prinzip her habe ich persönlich die skizzierte Entwicklung erwartet. Was mich jedoch überrascht hat und was ich vor 15 Jahren noch nicht für möglich gehalten habe, war die enorme Geschwindigkeit der Erfolgsgeschichte von Amazon.

JETZT: Was ist für Sie das Faszinierende am Amazon-Konzern?

Roman Seeliger: Wie man weiß, ist das Projekt Amazon nicht beim ersten Versuch gelungen. Es hat nach Rückschlägen neue Anläufe gegeben, bis sich der Erfolg eingestellt hat. Mich beeindruckt es, wenn sich jemand nicht entmutigen lässt, beharrlich sein Ziel verfolgt und am Schluss reüssiert. Das sehe ich übrigens unabhängig von Amazon so.

JETZT: Aktuell haben sich in größeren Märkten, aber auch in Österreich längst Spezialagenturen für Marketplaces etabliert: Ist diese Spezialisierung aus Ihrer Sicht eine Notwendigkeit?

Roman Seeliger: Der Markt entscheidet darüber, in welchem Ausmaß Spezialagenturen für Marketplaces notwendig sind. Wie in vielen anderen Bereichen der digitalen Welt (z.B. Suchmaschinenoptimierung, Programmierung eines Webshops) wird auch in diesem Bereich Expertenwissen nachgefragt. Daher haben sich dafür Spezialagenturen etabliert.

JETZT: Auf welchen Speaker oder welches Thema der JETZT Amazon freuen Sie sich unabhängig vom Panel, an dem Sie teilnehmen?

Roman Seeliger: Ich freue mich unvoreingenommen auf alle Speaker.

JETZT: Was halten Sie generell von der Idee, eine Fachkonferenz zum Themenfeld Amazon und Marketplace Marketing zu lancieren?

Roman Seeliger: Für welche konkrete (digitale) Strategie sich ein Unternehmen entscheidet, hängt von einer Reihe von Faktoren wie beispielsweise der Branche, dem Spezialisierungsgrad, dem Zielpublikum und der Geschäftsphilosophie ab. Bevor diese Entscheidung allerdings getroffen werden kann, ist eine Befassung mit Marketplace Marketing unerlässlich. Daher sind Fachkonferenzen wie die Ihre ein willkommener Stein im Mosaik der Recherche.

Roman Seeliger , stellvertretender Geschäftsführerr der Bundessparte Handel der Wirtschaftskammer Österreich, nimmt am Conference Day der JETZT Amazon an einem Panel zum Thema „Wie man sich jetzt schon für zukünftige Entwicklungen bei Amazon und Co wappnet“ teil. Hier geht’s zum Programm der JETZT Amazon und hier können Sie Tickets für die JETZT Amazon erwerben.